Amerikanische Schabe 2017-01-24T13:09:51+00:00

Biologie der Amerikanische Schabe (Periplaneta americana)

Diese Schabenart ist die größte der nach Mitteleuropa eingeschleppten Schabenarten, aber im Vergleich 1017664 44354826zu den in Europa verbreiteten Schabenarten kommt sie selten vor, da sie sehr hohe Ansprüche an Feuchtigkeit und Temperatur stellt. Auch die Amerikanische Schabe ist nachtaktiv und mehr in gewerblichen Betr ieben mit entsprechenden Bedingungen, ebenso in zoologischen Gärten oder Gewächshäusern, wo sie an jungen Pflanzen, Blättern, Blüten und Rinde Schaden erzeugen kann, anzutreffen. Sie gehört am Boden zu den schnellsten Insekten (Geschwindigkeiten von bis zu 5,4 km/h). Jahreszeitliches Auftreten: ganzjährig Die Embryonalphase dauert, je nach Temperatur, sechs bis acht Wochen. Die Larven sind nach dem Schlüpfen noch weißlich gefärbt, dunkeln aber im Laufe der Zeit nach und durchlaufen 7-13 Häutungen. Gesamtentwicklungszeit bis zum adulten Tier: 1,5-2 Jahre

Nahrung

Allesfresser, die nachts jegliches organisches Material befallen Vorkommen/Verbreitung Die Amerikanische Schabe wurde vermutlich im 17. Jahrhundert. mit Zuckerrohr aus Kuba eingeschleppt und ist heute kosmopolitisch verbreitet. Bekannt ist diese Art aus Urlaubsländern in Südeuropa. Schadwirkung Schäden durch Verunreinigung und Verbreitung von Krankheitskeimen wie z. B. Salmonellen. Darüber hinaus verbreitet die Amerikanische Schabe einen typischen unangenehmen Geruch.

Bekämpfung

Befälle mit der Küchenschabe bekämpft man durch Auslegen von Fraßködern oder Sprüh-Insektiziden, allerdings führt eine Einzelbekämpfungsmaßnahme selten zum Erfolg. Es empfiehlt sich, eine(n) IHK geprüfte(n) oder staatlich anerkannte(n) Schädlingsbekämpfer(in) zu Rate zu ziehen. Die Ausbreitung der Küchenschabe ist vom Wasser- und Nahrungsangebot abhängig. Deshalb erhöhen saubere und hygienische Verhältnisse den Bekämpfungserfolg und verringern das Risiko einer erneuten Ansiedlung

  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, gif, png.
    Hier können Sie Bilder des Schädlings hochladen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Scroll Up