NEU! Bettwanzenspürhunde 2017-07-21T13:51:53+00:00

Zertifizierte Bettwanzensuchhunde spüren den Bettwanzenbefall schnell auf

Bettwanzenspürhund

Bettwanzenspürhund Bella

Der Bettwanzen-Befall startet mit einer sorgfältigen Befallsermittlung, sowohl qualitativ als auch quantitativ. Unsere durch die Non-Profit Stiftung Bed Bug Foundation zertifizierten Bettwanzenspürhunde bringen Ihnen endlich Klarheit.

Sie suchen Ihr Haus oder Ihre Wohnung komplett sowie gezielt Möbelstücke und Gegenstände ab und können den Ort des Befalls genau anzeigen. Selbst wenn sich die Bettwanzen in Steckdosen, hinter Fussleisten oder sogar in den Wänden verstecken entgehen Sie der feinen, gut trainierten Hundenase nicht. Selbstverständlich das Suchen nach Bettwanzen absolut diskret.

Für den Bettwanzen-Suchhund ist die Nasenarbeit Hochleistungssport und sehr fordernd. Daher benötigt er während einem Einsatz hin und wieder eine Pause um erholt und voller Energie weiter suchen zu können.

Wir arbeiten ausschliesslich mit durch Bed Bug Foundation zertifizierten Suchhunden. Diese haben über ein Jahr intensives Training als Bettwanzen-Suchhund, sowie eine anspruchsvolle Prüfung hinter sich. Dasselbe gilt natürlich auch für unsere Hundeführerin – denn kein Hund wird serparat zertifiziert. Die Suche nach Bettwanzen ist nur im eingespielten Team möglich.

Es gibt zwei Möglichkeiten um die Bettwanzen ausfindig zu machen.

  1. Sichtkontrolle durch einer unserer Techniker
  2. Kontrolle durch einen auf Bettwanzen ausgerichteten Spürhund

Wir bieten folgendes an:

  • Routinekontrollen
  • Inspektionen im Verdacht eines Bettwanzenbefalls
  • Nachkontrollen nach einer Behandlung

Eine weibliche Bettwanze hat eine Lebenserwartung von bis zu einem Jahr. In dieser Zeit produziert sie bis zu 500 Nachkommen. Sie legt jeden Tag Eier in Ritzen, Bohrungen und andere Verstecke in ihrer nähe.

Schuld am ausbreiten der Weibchen ist das Männchen. Zur Befruchtung rammt das Männchen ein Loch in den Panzer des Weibchens. Sie wird so oft penetriert, bis sie die „Nerven“ verliert und auszieht. Und somit steigt das Weibchen, beispielsweise in einem Hotel, in Ihren Koffer und reist mit.

Bei 20 Grad Celsius benötigt eine Bettwanze zirka 2,5 Monate um Ihre fünf Larvenstadien zu durchleben. Zwischen den Stadien benötigt die Bettwanze mindestens eine Blutmahlzeit. Bettwanzen sind lichtscheu und nachtaktiv. Sie orientieren sich durch Körperwärme, Kohlendioxid, welches wir bei atmen ausstossen und durch unseren Körpergeruch (Schweiss). Zurück ins Nest finden sie durch Ihren Kot, den sie vor die Eingänge Ihrer Nester legen. So verraten sie uns auch wo sie sich aufhalten.

Adulte Tiere (Bettwanzen, nach dem 5. Larvenstadium) kommen alle 3-7 Tage zu Nahrungsaufnahme auf den Wirt. Dies geschieht meist in den frühen Morgenstunden. Die Nahrungsaufnahme dauert zwischen 3-20 Minuten. Sie können jedoch bis zu 7 Monate ohne Nahrungsaufnahme überleben. Bei Niedriger Temperatur sogar bis zu 18 Monate!

Die Stiche sind schmerzfrei. Es wird jedoch Speichel in die Wunde injiziert, auf den wir Menschen ganz unterschiedlich reagieren. Es können jedoch keine Krankheitserreger, wie z. Bsp. Hepatitis und HIV, durch die Bettwanzen übertagen werden.

Ein aufgedeckter Befall kann zu einer Epidemie führen welche sich rasch auf die umliegenden Räume ausbreiten kann.

Deshalb ist es ratsam, so schnell wie möglich professionelle Hilfe hinzu zu ziehen.

  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, gif, png.
    Hier können Sie Bilder des Schädlings hochladen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
NEU! Bettwanzenspürhunde
Bewerte die Information

Scroll Up
IHD Taubenabwehr