Schädlinge 2017-04-21T17:39:46+00:00

Zum durchblättern bitte nach links oder rechts wischen

bettwanzen-schaedlingsbekaempfung-1

Bettwanzen

Erwachsenen Bettwazen sind papierdünn und erreichen Körperlängen zwischen 3,8 und 5,5 Millimeter, im vollgesogenen Zustand bis zu 9 Millimeter. Sie ist behaart und von rotbrauner Farbe. Die Hinterflügel fehlen völlig; die Vorderflügel sind zu kleinen Schuppen zurückgebildet. Der Halsschild ist vorne halbkreisförmig ausgeschnitten. Die Facettenaugen sind sehr klein, Punktaugen (Ocellen) fehlen.
hausmaus-kammerjaeger

Hausmäuse

Maus / Hausmaus: Diese Mäuse-Art erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 7 bis 11 cm, eine Schwanzlänge von 7 bis 10 cm und ein Gewicht von 10 bis 30 g. In Mitteleuropa gibt es zwei Unterarten, im Westen und im Mittelmeerraum Mus musculus domesticus mit braungrauem Fell und in Zentral- und Osteuropa Mus musculus musculus mit grauem Fell.
lebensmittelmotten

Dörrobstmotten

Dörrobstmotten haben eine Flügelspannweite von 13 bis 20 Millimetern und eine Körperlänge von 4 bis 10 Millimetern. Der basale Teil des Vorderflügels ist hellgrau bis graugelb gefärbt, der übrige Teil ist heller oder dunkler kupferrot gefärbt.
hausratten

Hausratten

HausRatten sind etwas kleiner und schlanker als WanderRatten. Es handelt sich um zwei verschiedene Arten, die sich nicht untereinander kreuzen können. HausRatten haben eine Kopf-Rumpf-Länge von 16 bis 24 cm und ein Gewicht von 150 bis 250 g. Anders als bei der Wanderratte ist der Schwanz länger als Kopf und Rumpf.
schaben

Schaben

Ausgewachsene Schaben sind 13 bis 16 mm lang und hell- bis dunkelbraun gefärbt. Auf dem Prothorax befinden sich zwei parallele schwarze Längsstreifen. Die Weibchen sind dunkler gefärbt als die Männchen.
Scroll Up