WespenAdmin2018-08-13T13:07:27+00:00

Echte Wespen

Deutsche Wespe (Vespula germanica) & Gemeine Wespe (Vespula vulgaris)

 

Schnelle Wespenbekämpfung & Entfernung von Wespennestern

Hochgefährlich ist ein Wespennest direkt am Haus. Hinter kleinen Ritzen oder Öffnungen werden die Nester meist in der Wärmedämmung errichtet. Um mehr Platz für den Nestausbau zu haben, entsorgen die Insekten das störende Styropor. Liegt ein Wespennest in der Nähe eines geöffneten Fensters, können die Wespen immer wieder in das Zimmer einfliegen und sogar bei Nacht im Schlaf zustechen. Bei Lage am Balkon oder nahe der Terrasse ist das Betreten mit Vorsicht zu genießen. Schnelle Bewegungen können eine Abwehrreaktion der Wespen auslösen und zu einem oder mehreren Stichen führen.

  • Das Wespennest ist nicht sichtbar. Kann trotzdem eine Wespenbekämpfung durchgeführt werden?
  • Ich habe das Einflugloch der Wespen verschlossen. Das hat zwei Tage funktioniert, jetzt fliegen sie an einer anderen Stelle ein und aus!

Nester finden & bekämpfen durch die IHD Wespenbekämpfung Nürnberg

Hochgefährlich ist ein Wespennest direkt am Haus. Hinter kleinen Ritzen oder Öffnungen werden die Nester meist in der Wärmedämmung errichtet. Um mehr Platz für den Nestausbau zu haben, entsorgen die Insekten das störende Styropor. Liegt ein Wespennest in der Nähe eines geöffneten Fensters, können die Wespen immer wieder in das Zimmer einfliegen und sogar bei Nacht im Schlaf zustechen. Bei Lage am Balkon oder nahe der Terrasse ist das Betreten mit Vorsicht zu genießen. Schnelle Bewegungen können eine Abwehrreaktion der Wespen auslösen und zu einem oder mehreren Stichen führen.

  • Das Wespennest ist nicht sichtbar. Kann trotzdem eine Wespenbekämpfung durchgeführt werden?
  • Ich habe das Einflugloch der Wespen verschlossen. Das hat zwei Tage funktioniert, jetzt fliegen sie an einer anderen Stelle ein und aus!

Da ein Volk mehrere Tausend Arbeiterinnen beherbergt, ist es ohne entsprechende Ausrüstung extrem gefährlich, Wespen zu bekämpfen. Laien ist in jedem Fall von dem Versuch abzuraten.

Professionelle Ausstattung im Zusammenspiel mit der korrekten Anwendungstechnik stellen die einzig vielversprechende Lösung dar, wenn es gilt, rasch und nachhaltig Wespen zu bekämpfen. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Ihnen die Sicherheit bieten, dass von uns ausgelöschte Nester auch zukünftig nicht wieder angeflogen werden.

Die meisten Wespennester am Haus entstehen im Dachboden, in der Wärmedämmung oder im Rollokasten. Für Allergiker ist es mit gutem Grund meist eine Horrorvorstellung, unter einem Dach mit Wespen zu wohnen. Sobald Sie eine Wespeneinflugsöffnung vorfinden, sollten Sie sich an einen Fachmann der IHD Wespenbekämpfung wenden, um kein Risiko für Ihre Gesundheit einzugehen – insbesondere, falls Sie Allergiker sind.

Nutzen Sie dazu einfach unsere Servicenummer  für die Wespenbekämpfung 0911 4319950

Was bringt Linderung bei einem Wespenstich?

  • Heißes Wasser: Unmittelbar nach dem Stich kann ein Lappen in heißem Wasser (mind. 38°C) getränkt und auf die betroffene Stelle gedrückt werden. Die Hitze zerstört die Struktur des Giftes und mildert dadurch den Schmerz und Juckreiz.
  • Stichheiler: Dieses kleine Gerät kann zur speziellen Behandlung von Insektenstichen und -bissen verwendet werden. Er ist aber nur wirksam, wenn er innerhalb kurzer Zeit nach dem Stich angewendet wird. Das Gerät erhitzt sich auf eine Temperatur von ca. 50°C und zerstört dadurch das Wespengift.  Erhältlich ist der Stichheiler in der Apotheke.
  • Kühlen: Kälte ist ein sehr effektives Hausmittel gegen den Schmerz. Auch am nächsten und übernächsten Tag sollte mit Eiswürfeln, Kühlakkus oder kalten Lappen gekühlt werden, bis die Schwellung zurückgeht.
  • Kalter Essigumschlag: Dafür muss Wasser und Essig gemischt werden, ein Tuch darin eingetaucht und auf die Stichstelle gelegt werden. Der Essig neutralisiert das Wespengift.
  • Natron: Natron bzw. Backpulver und Wasser werden zu einem Brei vermischt und auf die Stichstelle aufgetragen. Der Brei sollte ca. 5-10 Minuten einwirken. Danach gründlich abspülen.
  • Zwiebel: Der Saft einer Zwiebel kann auf die gestochene Haut aufgetragen werden bzw. eine Zwiebelscheibe auf die Stelle gelegt werden. Das wunderbare Hausmittel wirkt entzündungshemmend.
  • Kühlende Cremes: In der Apotheke gibt es mehrere kühlende und Juckreiz-lindernde Cremes. Dein Apotheker berät dich gerne.
  • Spucke: Wenn man unterwegs ist und keine Hilfsmittel zur Verfügung stehen, ist Spucke die beste Erste-Hilfe-Maßnahme. Spucke wirkt neutralisierend und lindert daher sowohl den Schmerz als auch den Juckreiz.
  • Spitzwegerich: Ebenfalls ein gutes schmerzlinderndes Mittel für unterwegs ist der Spitzwegerich. Man erkennt ihn an seinen spitzen, schmalen Blättern und der dichten, walzförmigen Blüte. Zerriebenen Blätter auf die gestochende Wunde legen.

Vorsicht: Nicht kratzen! Auch wenn die wunde Stelle stark juckt, darfst du auf keinen Fall kratzen. Anderenfalls riskierst du Infektionen.

Was sie über Wespen wissen sollten

Wespen vertilgen Unmengen von (Schad-)Insekten. Einzelne Wespen-Arten stehen auf der roten Liste und sind besonders geschützt. Die frei nistenden Arten und die in Erdhöhlen nistende rote Wespe ist für den Menschen harmlos. Wespennester bestehen aus einer papierartigen Masse. Ausgangsmaterial für den Nestbau ist morsches, trockenes Holz, das zu Kügelchen zerkaut wird. Die Größe der Nester bewegen sich von 20 bis 30 Zentimeter Umfang bis zu einem Kubikmeter. Rund um das Wespennest fliegen Wespen, alles summt und sirrt. Wespen werden zwar nur dann aggressiv, wenn sie sich angegriffen fühlen. Ihre Toleranz ist jedoch niedriger als die von Bienen und Hummeln. Hektische Bewegungen oder Berührungen können für Bisse und Wespenstiche ausreichen. Auch ein Versperren des Nestes oder Rütteln an der Konstruktion macht die Insekten aggressiv. Aufgrund der übertriebenen Ängste werden häufig Nester vernichtet, auch wenn es um friedliche oder sogar geschützte Arten handelt. Aus diesem Grund versucht die IHD Wespenbekämpfung die Wespennester umzusetzen z.B. in ein Waldgebiet.

Wespen sind staatenbildende Insekten, die einjährige Nester bauen und weitgehend räuberisch leben, indem sie andere Insekten töten. Bei einem Stich werden Alarmpheromone freigesetzt, die weitere Tiere anlocken und zum Stich animieren. Anders als bei den Bienen, hat der Stachel keine Widerhaken, sodass Wespen mehrfach zustechen können und danach nicht wie Bienen sterben.

So nützlich Wespen auch sein mögen, viele Menschen fühlen sich durch ein Wespennest auf dem Grundstück bedroht und möchten es so schnell wie möglich entfernen. Von einer eigenhändigen Umsiedlung oder gar Zerstörung des Wespennests ist abzuraten: Die Tiere stehen unter Naturschutz, wer sie tötet und ihr Nest zerstört, dem droht eine Geldstrafe. Solitäre Wespenarten sowie Hornissen stehen sogar unter besonderem Schutz. Hier braucht es die Erlaubnis der Naturschutzbehörde, um das Nest zu entfernen.

Wespen eine vakannte Gefahr für Ihre Gesundheit

Das Gift der Tiere ist für den Menschen prinzipiell nur im Falle einer Allergie gefährlich, da dadurch das körpereigene Immunsystem auf das Toxin der Wespe reagiert. Grundsätzlich ist stoische Ruhe das beste Verhalten, das man gegenüber den Insekten aus der Gattung der Hautflügler zeigen sollte. Wer die Wespe wegzublasen versucht, alarmiert das Tier, da dieses dann auf den CO2-Gehalt in der Atemluft reagiert.  Sie mit Händen wegzuschlagen ist ebenfalls nicht empfehlenswert, denn die Wespe sticht erst bei Bedrohung.

Wespen oder Hornissen werden sehr aggressiv, wenn sie ihr Nest schützen oder verteidigen. Deshalb sollten Wespennester oder Hornissennester nie ohne die nötige Schutzbekleidung umgesiedelt, vertrieben oder bekämpft werden. Manche Menschen reagieren auf Wespenstiche allergisch, hier ist äußerste Vorsicht geboten. Ein Wespenstich kann beim Allergiker bis zum Tod führen, jährlich sterben etwa 40 Menschen in Deutschland an Wespenstichen. Ein Anruf bei der IHD Wespenbekämpfung schützt Ihre Familie vor unliebsamen Stichen. Bei uns bekommen Sie eine professionelle Wespenbekämpfung zum garantierten Festpreis.


EUROPÄISCHER STANDARD DIN EN 16636 FÜR SCHÄDLINGSMANAGEMENT

  • Die DIN EN 16636 entspricht den allgemein anerkannten Regeln der Schädlingsbekämpfung in Deutschland und Europa. Durch den Einsatz von Schädlingsbekämpfern, die nach den Vorgaben der neuen Norm arbeiten, können Sie nachweisen, dass das Schädlingsmanagement mit der gebührenden Sorgfalt durchgeführt wird. Eine Schädlingsbekämpfungsdienstleistung, die nicht nach den Regeln der EN 16636 durchgeführt wird, kann im Streitfall als mangelhalft beurteilt werden.
  • Die Norm schreibt Anforderungen an die Vertragsgestaltung vor und schafft somit eine Vergleichsgrundlage für Angebote unterschiedlicher Anbieter
  • Die Zertifizierung nach EN 16636 ist ein zusätzliches Bewertungskriterium bei der Auswahl eines geeigneten Schädlingsbekämpfers
  • Einbindung ins Qualitätsmanagement: Normen wie z.B. der IFS Food oder der BRC Food verlangen von Ihnen, dass Sie ein System zur Schädlingsbekämpfung als Teil Ihres Qualitätsmanagementsystems aufrechterhalten. Geht Ihr Schädlingsbekämpfer nach EN 16636 vor, wird sichergestellt, dass die Dokumentationsvorgaben berücksichtigt werden.

DIN ISO 9001 – Qualitätssicherung durch Prozessoptimierung

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist national und international die meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement (QM). Eine Zertifizierung nach ISO 9001 ist für Unternehmen und Organisationen aller Größen und in allen Branchen möglich und bildet die Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems (QMS).

Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die von Unternehmen umzusetzen sind, um die Kundenanforderungen sowie weitere Anforderungen an die Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität zu erfüllen. Mit der Einführung eines QM-Systems kann zum Beispiel:

  • die Transparenz betrieblicher Abläufe erhöht werden
  • eine höhere Kundenzufriedenheit erzielt werden
  • die Fehlerquote und somit Kosten gesenkt werden

Ein wesentlicher Grundsatz der ISO 9001 ist die Prozessorientierung. Ein prozessorientiertes QM-System begleitet alle wesentlichen betrieblichen Prozesse und stellt diese auf den Prüfstand. Dadurch können auch bei guten Organisationen Optimierungsmöglichkeiten aufgedeckt werden.

  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: jpg, gif, png.
      Hier können Sie Bilder des Schädlings hochladen.
    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
    5/5 (1 Review)

    Send this to a friend